Besonderheiten eines Vakuumschranks

Ein Vakuumtrockenschrank bietet einzigartige Vorteile. In diesem Artikel erfahren Sie, wie ein Vakuumschrank Sie bei Ihrer Anwendung unterstützen kann.

Im Bereich der Wärme- und Trockenschränke sind zahlreiche Laborschränke im Einsatz. Diese haben oft einen besonderen Zweck, der sich aus den Anwendungen ergibt, für die sie eingesetzt werden. Für Benutzer, die in folgenden Anwendungsbereichen tätig sind, kann ein Vakuumtrockenschrank besonders nützlich sein:

  1. Pharmazeutische Industrie: Trocknung von Arzneimitteln, Pulvern und Granulaten, Bestimmung des Wassergehalts zur Qualitätssicherung
  2. Medizintechnik: Trocknung von Titanpulver für orthopädische Materialien
  3. Lebensmittelindustrie: Trocknung von Kulturen und Probiotika, Trocknung von Früchten, Konservierung und Dehydratisierung von Lebensmitteln
  4. Elektronikindustrie: Trocknung von Bauteilen und Leiterplatten

 

Was ist ein Vakuumschrank?

Dieses Gerät, das auch als Vakuumtrockenschrank bezeichnet wird, wird aufgrund seiner Vielseitigkeit in Labors, im Maschinenbau und in der Industrie eingesetzt. Laut Handbook of Food Powders verwendet ein Vakuumschrank eine "Methode zum Trocknen von Materialien, die empfindlich auf Hitze oder Sauerstoff reagieren (wie Mikroorganismen und Enzyme), da es den Vorteil hat, Feuchtigkeit bei niedriger Temperatur zu entfernen und die Möglichkeit von Oxidationsreaktionen zu minimieren" (A. Ghandi, ... I.B. Powell, 2013).

 

Wofür wird ein Vakuumschrank verwendet?

Wie die obige Beschreibung vermuten lässt, ist die Verwendung von Labor-Vakuumschränken recht vielfältig, und ein guter Indikator dafür ist die eingangs aufgeführte Liste von Anwendungen. 

Anwendungsbereiche von Obst, Gemüse, verpackten Lebensmitteln, Lagerstabilität von Lebensmitteln, Herstellung von probiotischen Zellen, Trocknung von Pulvern mit Mikroorganismen und Enzymen, Konservierung von Starterkulturen, Lebensmitteln bis hin zu Kosmetika, Granulat, Uhren, Büchern, Leiterplatten, elektronischen Bauteilen oder Spritzgussformen und mehr können damit erforscht werden.

 

Wie funktioniert ein Vakuumtrockenschrank?

Das Prinzip des Vakuumtrockenschranks besagt, dass die Trocknung dort stattfindet, wo die Feuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen entzogen werden kann. Es handelt sich um eine "besonders geeignete Technologie zur Trocknung von sauerstoff- und wärmeempfindlichen Verbindungen oder Mikroorganismen. Sie kann nämlich bei niedrigen Temperaturen betrieben werden, da der Siedepunkt von Wasser mit abnehmendem Druck sinkt" (F. Grattepanche, C. Lacroix, in Microbial Production of Food Ingredients, Enzymes and Nutraceuticals, 2013). Dies erklärt das Funktionsprinzip der Vakuumtrockenschrankmethode.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.